Skitag 2020

Am Mittwoch, den 29. Januar fand der alljährliche Skitag für die Klassenstufen 7 bis 9 des St. Ursula-Gymnasiums statt. Nach einem sehr schneearmen  Jahresbeginn sah es lange Zeit nach sehr schlechten Bedingungen im Schwarzwald aus. Glücklicherweise kam dann doch noch zwei Tage vorher der dringend benötigte und sehnlich herbei gewünschte Schneefall und der Skitag 2020 konnte stattfinden! Es sollte auch am Mittwoch weiterschneien und sehr windig werden - aber den ski- und bergerfahrenen Schülerinnen konnten solche Bedingungen durchaus zugetraut werden - das sind ja keine Schönwetterfahrerinnen, sondern top fitte Sportlerinnen und hart im Nehmen!

So starteten am Mittwoch früh um 8.15 Uhr 69 höchstmotivierte Schülerinnen des St. Ursula-Gymnasiums mit dem mit Skiausrüstung bis zum Rand gefüllten Bus Richtung Feldberg. Drei ausgebildete Skimentorinnen der Klassen 9 und 12 sowie Frau Korpiun, Herr Konrad, Frau Knöller und Frau Schmitterer bildeten das Begleiter-Team.

Am Seebuck angekommen wurden sofort die Ski angeschnallt, Liftkarten verteilt, Kleingruppen gebildet und ab gings auch schon in den Sessellift. Schließlich mussten die fünfeinhalb Stunden auf der Piste effektiv genutzt werden. Außerdem erwies sich das Wetter als noch viel besser als erwartet: Ab und zu etwas Schneefall, gute Sicht und tatsächlich gelegentlich sogar kleine blaue Lücken am Himmel und Sonnenschein! So ließ sich der in der Nacht gefallene Neuschnee und die sechs geöffneten Lifte durchaus ausnutzen.

Gegen 15.00Uhr trafen sich alle ausgepowert, aber glücklich wieder am Bus um den Heimweg anzutreten.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag im Schnee und wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!