Schreibwerkstatt

  • Wie schreibe ich eine packende Geschichte?
  • Wo finde ich die guten Ideen?
  • Wie fange ich an?
  • Was ist der Unterschied zwischen „guter Literatur“, „Sachtexten“ und „meinen Tagebuchnotizen“?
  • Was haben Bilder und gute Texte gemeinsam?
  • ...

Die Schreibwerkstatt ist ein Angebot von Frau Freudig und Frau Emrich für interessierte Schülerinnen aus den Klassen 8-12, die eigene literarische Texte schreiben möchten: Geschichten, Erzählungen, Gedichte und vieles mehr.

Anders als im Deutschunterricht, wo den Mädchen eher das sachliche Schreiben nahe gelegt wird, wollen wir in der Schreibwerkstatt Experimente wagen und das „kreative Schreiben“ fördern. Hierbei lernen die Schülerinnen unterschiedliche Schreibtechniken, Schreibstile kennen und nähern sich nach und nach dem Schreiben, Vortragen und Überarbeiten eigener Texte. Neben dem Lesen bekannter Autoren werden wir auch Bilder als Ausgang für unsere Texte  nehmen. Wenn die Schülerinnen möchten, können wir unsere Ergebnisse am Ende des AG-Jahres  einer  größeren  Leserschaft  präsentieren:  Leseabend,  Buch- oder Online-Veröffentlichung, ... vieles ist möglich! Eine gute Deutschnote ist KEINE Voraussetzung für die Teilnahme.

Ein erstes Treffen für interessierte Schülerinnen findet am Dienstag, den 17.09.2019 in der ersten großen Pause in der Schülerbibliothek statt.

Die AG findet voraussichtlich am Dienstag um 13.45 oder 15.15 Uhr im 2-Wochen-Rhythmus statt, damit die Schülerinnen  zwischen  den  Sitzungen  Zeit  haben,  sich  mit  ihren Texten  zu  beschäftigen.  Zusätzlich  sind  2-4 Workshops à 4 Stunden geplant. Die konkreten Termine besprechen wir nach der ersten Sitzung, damit möglichst viele der interessierten Schülerinnen teilnehmen können.