Landeswettbewerb alte Sprachen 2019

In der ersten Runde des Landeswettbewerbs "Alte Sprachen" hat Antonia Flach (K2) die erste Preiskategorie erreicht. Sie nutzte ihre Lateinkenntnisse, um eine Hausarbeit zu einem von fünf vorgegebenen Themen zu verfassen. Als Preis erwartet Antonia ein einwöchiges Arbeitsseminar in Neresheim.

Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu diesem bemerkenswerten Erfolg und wünschen ihr weiterhin viel Gück und Erfolg in der zweiten Runde, welche im April stattfinden wird.